SAUBER-Projekt: Konsortialtreffen in Berlin

Ziel des SAUBER-Projekts ist es, die Daten und Services des Copernicus-Programms für eine nachhaltige Stadt- bzw. Regionalentwicklung zu erschließen. Dazu werden Satellitendaten mit Geo- und Messdaten kalibriert, um eine detailreiche und aussagekräftige Informationsgrundlage bereitzustellen. Im Zuge des Konsortialtreffens wurde der erste Meilenstein erreicht: Die Anforderungen der Pilotregionen als Anwender sind aufgenommen, benötigte Systeme und Daten stehen zur Verfügung. Die Systemarchitektur ist geklärt.

Am 24. und 25. September 2019 fand das 2. Konsortialtreffen des vom BMVI geförderten Forschungsprojekts SAUBER statt. Gastgeber war dieses Mal das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Berlin. Im Mittelpunkt standen nach einem Jahr Projektlaufzeit die Synchronisation der Zusammenarbeit und die Entscheidungen über den weiteren Fortgang des Projekts.

Der erste Meilenstein ist nun erreicht. In Zuge dessen sind die Anforderungen der Pilotregionen als Anwender aufgenommen, benötigte Systeme und Daten stehen zur Verfügung. Die Systemarchitektur ist geklärt.

Die Demonstrator-Plattform ist konfiguriert und die benötigte Software wird nun installiert.  Die Implementierung der benötigten Module kann auch starten. Die Benutzerschnittstellen werden unter Beteiligung der Anwendungspartner entwickelt.

Zur Projekt-Homepage: https://sauber-projekt.de

zurück zu Aktuelles
Copyrights © 2020 All Rights Reserved by geomer GmbH. Impressum + Datenschutz