BEAM: Finnland aktiviert Wertkartierung

erstellt von F.Aguilar |

Als zweites europäisches Land überhaupt hat Finnland die Basic European Asset Map (BEAM) in seiner aktuellsten Version aktiviert. Damit sind die finnischen Behörden ab sofort in der Lage, Schäden, die durch tatsächliche und potenzielle Katastrophen entstehen, monetär zu beziffern. Die BEAM-Karte trägt zur nationalen Risikobewertung bei. Die digitale Wertkartierung zeigt den monetären Wert des Vermögens pro Quadratmeter Landfläche an. BEAM berücksichtigt dabei eine Vielzahl an Attributen:...

weiterlesen...

Klimawandel und Überflutungsvorsorge: geomer stärkt Kompetenz

erstellt von F.Aguilar |

Mit Dr. Matthias Stork gewinnt geomer einen Fachmann für Geographische Informationssysteme, Hydrologie und Ressourcenmanagement. Er verstärkt seit Anfang Oktober den Bereich Naturgefahren der geomer GmbH. Der promovierte Geograph legte schon während seines Studiums den Fokus auf Hydrologie und Wasserwirtschaft. Zuletzt war Dr. Matthias Stork am Lehrstuhl für Hydrogeographie und Klimatologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Sein...

weiterlesen...

Potenzial für Wärmepumpen: per Web-App Stellflächen gebäudescharf ermitteln

erstellt von F.Aguilar |

Im Rahmen des Forschungsprojekts Thermspe4EE hat die geomer GmbH eine Web-App entwickelt, mit der sich das Potenzial für Wärmepumpen-Stellflächen gebäudescharf per Mausklick ermitteln lässt. Die App nutzt dabei einen auf PostGIS aufgebauten Webservice. Per Dropdown-Menü lassen sich die gängigen Wärmepumpen-Leistungsklassen auswählen und der maximale Abstand zwischen Pumpenstandort und Gebäude einstellen. Neben der grafischen Darstellung der geeigneten Pumpenstellfläche für die gewählte Adresse,...

weiterlesen...

INTERGEO 2017: geomer blickt auf erfolgreiche Messe zurück

erstellt von F.Aguilar |

„Mit dem Messeauftritt sind wir sehr zufrieden“, resümiert Marketing Manager der geomer GmbH Frederik Aguilar den Messeerfolg. In der Tat konnte sich der Messeauftritt in diesem Jahr nicht nur äußerlich sehen lassen, sondern auch inhaltlich. Mit attraktivem Stand und mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen war geomer ein gefragter Anlaufpartner. Director Sales Joachim Mack-Goertz erklärte den interessierten Standbesuchern die vielen Einsatzmöglichkeiten der HERE Location Platform...

weiterlesen...

Fachaustausch Geoinformation 2017: Treffpunkt der Geobranche

erstellt von F.Aguilar |

Am 23. November traf sich die Welt der Geoinformation in Heidelberg zum neunten Fachaustausch Geoinformation des GeoNet.MRN e. V. Und erneut zeigte sich, dass das Netzwerktreffen bundesweite Resonanz und Wertschätzung erfährt. Die Fachforen, in denen Lösungsansätze auf aktuelle und zukünftige Fragestellungen erörtert, eruiert und diskutiert wurden und der Ausstellerbereich boten den mittlerweile über 270 Teilnehmern viel Raum für inspirierende und lösungsorientierte Gespräche. „Jedes Jahr aufs...

weiterlesen...

Thermspe4EE-Projekt: erfolgreich abgeschlossen

erstellt von F.Aguilar |

Im interdisziplinären Forschungsprojekt Thermspe4EE untersuchten die Pfalzwerke, die TU Kaiserslautern, die ait Deutschland GmbH und die geomer GmbH den Einsatz von Wärmepumpen in Kombination mit verschiedenen Speichertechnologien und zeitvariablen Stromtarifen: Die modernen Wärmepumpen nehmen dann Strom auf, wenn dieser günstig angeboten wird. Zusätzlich werden die Gebäudemasse sowie konstruktive und technische Speicher zur Wärmespeicherung genutzt. Die geomer GmbH untersuchte dabei das...

weiterlesen...