Klimawandel und Überflutungsvorsorge: geomer stärkt Kompetenz

erstellt von F.Aguilar |

Mit Dr. Matthias Stork gewinnt geomer einen Fachmann für Geographische Informationssysteme, Hydrologie und Ressourcenmanagement. Er verstärkt seit Anfang Oktober den Bereich Naturgefahren der geomer GmbH. Der promovierte Geograph legte schon während seines Studiums den Fokus auf Hydrologie und Wasserwirtschaft. Zuletzt war Dr. Matthias Stork am Lehrstuhl für Hydrogeographie und Klimatologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Sein Forschungsinteresse galt der Hydrogeographie Süddeutschlands und dem Klimawandel. „Zukünftige Klimaentwicklungen stellen uns vor enorme Herausforderungen. Insbesondere auf lokaler Ebene werden die Änderungen für den Einzelnen spürbar werden. Hierzu zählen unter anderem meteorologische Extreme, wie die an Häufigkeit und Intensität wahrscheinlich zunehmenden Starkregenereignisse. Es freut mich daher ungemein, mein Fachwissen in aktuelle Projekte von geomer einfließen zu lassen und hierdurch meinen Beitrag für eine Anpassung an diese Klimaveränderungen leisten zu dürfen“, so Dr. Matthias Stork.

zurück zu Aktuelles
Copyrights © 2017 All Rights Reserved by geomer GmbH. Impressum + Datenschutz