Fachaustausch Geoinformation 2017: Treffpunkt der Geobranche

erstellt von F.Aguilar |

Am 23. November traf sich die Welt der Geoinformation in Heidelberg zum neunten Fachaustausch Geoinformation des GeoNet.MRN e. V. Und erneut zeigte sich, dass das Netzwerktreffen bundesweite Resonanz und Wertschätzung erfährt. Die Fachforen, in denen Lösungsansätze auf aktuelle und zukünftige Fragestellungen erörtert, eruiert und diskutiert wurden und der Ausstellerbereich boten den mittlerweile über 270 Teilnehmern viel Raum für inspirierende und lösungsorientierte Gespräche. „Jedes Jahr aufs Neue gelingt es dem GeoNet.MRN-Team, eine Veranstaltung zu organisieren, die einen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung ermöglicht“, fasst Frederik Aguilar, Marketing Manager geomer GmbH, einen Erfolgsfaktor des Fachaustauschs Geoinformation zusammen.

Gemäß den diesjährigen Themenschwerpunkten präsentierte geomer an seinem Stand Produkte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensportfolio. Neben den Plattformlösungen des geomer Partners HERE Technologies, zeigte der Full-Service Dienstleister aus Heidelberg auch seine Kompetenz in den Bereichen Smart City Plattformen, digitaler Straßenraum, Nahverkehr und Fahrradmobilität sowie Gebäude und Liegenschaften.

Auch der geomer-Unternehmensbereich Naturgefahren bereicherte das Netzwerktreffen. Dr. Stefan Jäger zeigte im Fachforum Smart City, wie Geoinformation im Katastrophenschutz eingesetzt wird, wenn es darum geht, ein umfassendes Lagebild in Echtzeit für Einsatzstäbe bereitzustellen. Handfeste Lösungen im Bereich Hochwasserschutz bot das HochwasserKompetenzCentrum aus Köln, welches nebst dem geomer-Stand allerlei Exponate zur Überschwemmungsvorsorge mitgebracht hatte.

zurück zu Aktuelles
Copyrights © 2017 All Rights Reserved by geomer GmbH. Impressum + Datenschutz