Impressum | Sitemap| Kontakt| AGB

Mit uns stehen Sie und Ihre Projekte immer auf der Sonnenseite!

AdminSolar - Der Blick über den Tellerrand für Anspruchsvolle

Die Karte AdminSolar dient der Visualisierung und Recherche des Solarstrahlungspotenzials innerhalb einer Region. In dieser Karte wird - je nach Anwendungsform - die Direktstrahlung (DNI) oder Globalstrahlung (GHI) wiedergegeben. Die dargestellte Größe entspricht dem durchschnittlichen1 Mittelwert der jährlichen Sonneneinstrahlung in kWh/m². Zusätzlich enthält dieser Datensatz eine statistische Aggregationsebene auf Gemeindebasis. Die Karten sind im Shape-Format oder als Excel-Tabelle erhältlich. Die gewünschte Zielregion kann flexibel angegeben werden, entweder über die geografischen Koordinaten oder den Gebietsnamen. Die Karten sind so aufbereitet, dass sie mit einem Mausklick eingelesen werden.

Auf Anfrage können auch Spezialkarten angefertigt werden, wie z. B. hochaufgelöste Darstellungen und Auswertungen auf Grundlage digitaler Stadtmodelle, Monatskarten der Einstrahlung oder Einstrahlungsverhältnisse zu einem bestimmten Zeitpunkt. Auch andere Informationen, wie z. B. demographische Daten, können auf Layern hinzugefügt werden. Der Preis richtet sich nach Aufwand und Gebietsgröße. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot.

AdminSolar und GIS - erhellende Erkenntnisse

Die AdminSolar ist eine Karte, die in ein Geographisches Informationssystem, ein GIS, eingebettet werden kann. Sie enthält digitale Dateien mit Rasterdaten der Sonneneinstrahlung, sogenannte Shape Dateien. Diese sind für die Anwendung in einem GIS bestimmt. Mit der Funktionalität des Geographischen Informationssystems stehen dem Nutzer intelligente Werkzeuge für komplexe geografische Analysen zur Verfügung. In Kombination mit anderen geographischen Informationen können Auswahlkriterien definiert werden, um die potenziell geeigneten Flächen zum Beispiel für ein Solarkraftwerk einzugrenzen.

Vorteile durch GIS - Mehr Sonnenstunden für Ihr Unternehmen

Überall dort, wo Informationen einen Raumbezug aufweisen, unterstützt ein GIS verschiedenste
Nutzergruppen:

  • Große Energieanbieter wie Großanlagen von Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke
  • Mittlere und kleine Unternehmer wie Anlagenbauer, Hersteller von solartechnischen Bauteilen, Zulieferer und Entwickler
  • Öffentliche Investoren wie Kommunen und Gemeinden
  • Private Investoren wie Immobilienbesitzer


Anwendungsmöglichkeiten:

  • Bei Standortanalyse und -planung
  • Bei Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen
  • Bei administrativen Aufgaben, wie Wartungen, Instandhaltung, Organisation des Außendienstes etc.


Großflächige geographische Visualisierung sämtlicher Informationen bringen entscheidende
Vorteile

  • Der Betrachter erkennt intuitiv räumliche Zusammenhänge
  • Neben dem Wissen um Lage, Nachbarschaft, Entfernungen etc. entsteht ein praxisrelevanter Erkenntnisgewinn
  • Die Möglichkeiten von Business Intelligence- und Data-Mining-Systemen werden durch zusätzliche Variablen erweitert

Weitere Informationen finden Sie unter Broschüren (Hochauflösende Solarpotenzialkarten.pdf).

Ihr Ansprechpartner



1 Die Daten für die Erhebung der "durchschnittlichen" Globalstrahlung basieren auf den vom Deutschen Wetterdienst kalibrierten Klimadaten, welche einem langjährigen Mittel entsprechen.

Zum Seitenanfang